Historie
Deutschland - Belgien - Niederlande - Schweden - Dänemark
Sie sind hier: UnternehmenHistorie

Historie

Die Anfänge

Kaufmann Georg Meier
Firma Georg Meier KG.
Firma Georg Meier KG.

Am 30. April 1955 gründet der Kaufmann Georg Meier die Firma Georg Meier KG.

Aus dem Siegerland über Köln und Augustdorf kam er nach Schülp in Schleswig-Holstein, weil sich hier viel Arbeit für einen Fuhrunternehmer im Straßenbau bot. Eine Infrastruktur war kaum vorhanden und so wuchs die Firma sehr schnell.

1960

Tochter Anke
Tochter Anke

Schon in jungen Jahren entdeckt die Tochter Anke ihre Leidenschaft für Fahrzeuge aller Art!

nach oben

1966

Alte Landstraße

Die Firma siedelt aufgrund der steigenden Lärm- und Staubbelastung für die Dorfbewohner an den Ortsrand von Schülp in die Alte Landstraße.

Hier entstand zuerst eine Werkstatt für die eigenen LKW, während das Büro zu dieser Zeit noch in einer Holzbaracke untergebracht war.

1970

Bürogebäude
Bürogebäude

Erst jetzt wird ein Bürogebäude errichtet.

nach oben

1970 bis 1984

Ausweitung der Einsatzgebiete

Die Einsatzgebiete werden ausgeweitet und es kommen der Tiefbau, eigene Kiesgruben und Bauschuttdeponien hinzu.

Das Sammeln und Transportieren von Knochen beginnt am Anfang der achtziger Jahre. In dieser Zeit studiert Frau Anke Meier-Bielfeldt Bauingenieurwesen an der Fachhochschule in Eckernförde, während sie gleichzeitig im väterlichen Betrieb das Büro organisiert.

1985

Containerdienst Meier GmbH & Co. Kommanditgesellschaft

Nach ihrem Abschluss als Dipl.-Ing. macht sich Frau Meier-Bielfeldt mit viel Enthusiasmus und 3 Fahrzeugen selbstständig und gründet die Firma Containerdienst Meier GmbH & Co. Kommanditgesellschaft.

1989/90

Es wird eine neue moderne Werkstatt auf dem Betriebsgelände in Schülp errichtet.

nach oben

1996

6 Abrollkippfahrzeuge

6 Abrollkippfahrzeuge mit eigenen Edelstahlcontainern sind im Fernverkehr deutschlandweit sowie in Schweden tätig.

1998

Fernverkehr

Nun waren es bereits 10 Fahrzeuge, die alle im Fernverkehr eingesetzt werden. Auf Grund des gestiegenen Auftragsvolumens werden die Fahrzeuge jetzt teilweise im Einsatzgebiet stationiert und in einem 2-Schicht-System eingesetzt.

Gleichzeitig wird ein Disponent in Rheda-Wiedenbrück eingesetzt, der in der Woche permanent vor Ort ist und die Abläufe organisiert. (Klaus Wiese: jetzt Disponent in Schülp). Weil die Auftragslage stetig verbessert werden konnte, kommen in der Folgezeit immer mehr Öffnet internen Link im aktuellen FensterStandorte und Öffnet internen Link im aktuellen FensterMitarbeiter hinzu.

2007/08

Im Herbst 2007 und Anfang 2008 werden für alle Standorte zusätzliche Fahrer eingestellt und ein flexibles 3-Schicht-System eingeführt.

nach oben

2010 | 25-jähriges Betriebsjubiläum

Betriebsjubiläum
Betriebsjubiläum

2011

Die Mitarbeiterzahl und der Fuhrpark wächst weiter und erreichte ihren vorläufigen Höchststand bei 75 Mitarbeitern und mehr als 25 ziehenden Einheiten. Mit diesem Fuhrpark werden im Jahr 2011 mehr als 5 Millionen Kilometer absolviert!

Standort Schülp
Schülp
Kühlauflieger
Kühlauflieger
Standort Lingen
Lingen
Standort Rheda-W.
Rheda-W.

nach oben

2013

Das Jahr 2013 zeichnete sich durch eine starke Expansion aus. Mit Mering bei Augsburg ist ein neuer Standort hinzugekommen und der Standort Schülp wurde ausgebaut. Bis Ende 2013 stieg die Zahl der Mitarbeiter auf 120 und die im Jahr 2013 eingesetzten 35 ziehenden Einheiten legten eine Strecke von mehr als 6.500.000 km zurück.

2014

Im Jahr 2014 haben wir 34 LKW im Einsatz und insgesamt 110 Mitarbeiter. Im Juni 2014 erscheint die erste Betriebszeitung unter dem Namen „Der aktuelle Bestand”.

2015

Ab dem 01.01.2015 ist Bärbel Kalinowski, eine langjährige Mitarbeiterin, Geschäftsführerin beim Containerdienst. Die Anzahl der Fahrzeuge und Mitarbeiter steigt weiter an. In diesem Zuge wächst auch die Verwaltung. Ab Mitte des Jahres werden zusätzliche Büroräume für die Verwaltung im Obergeschoss des Verwaltungsgebäudes genutzt.

Auch die Ausbildung steht hoch im Kurs. Insgesamt 15 junge Menschen absolvieren ihre Ausbildung in 3 Berufen (Ausbildung zum Berufskraftfahrer, Ausbildung zum Speditionskaufmann und Kaufmann für Büromanagement).

Am 01.09.2015 feiert der Containerdienst sein 30 jähriges Betriebsjubiläum.

nach oben